Neujahrsgruß 2022

Ausrichtung für 2022

Liebe Karatefreunde

Die letzten zwei Jahre waren für uns alle eine enorme Herausforderung. Der Virus und seine kollateralen Einflüsse sind unsere stetigen Begleiter geworden.

Das Jahr 2021 brachte nun sehr viel gutes in mein Leben. Vielleicht ja auch bei Euch ?!

Nachdem ich mit meiner Weisheit am Ende war, kamen von verschiedenen Seiten helfende Menschen in mein Leben. Ich bekam Hilfe für meine, Anfang dieses Jahres, noch desolate Situation beider Knie. Es ging endlich aufwärts und raus aus dem Dauerschmerz und Immobilität. Stück für Stück, wie eine liebe Freundin zu pflegen sagt !

Auch bei mir, wie bei vielen anderen, war durch die verschiedenen Umstände die psychische Belastung sehr groß. Durch Corona konnte ich meiner regelmäßige Tätigkeit als Karatetrainerin nicht mehr nachgehen. Karate ist ein großer Halt für mich, immer schon gewesen. Und, die Probleme mit den Knien waren wie verwoben mit der Krise. So hatte ich einen regelrechten Zusammenbruch des Systems und brauchte Unterstützung. Diese kam zur rechten Zeit. So kann Stück für Stück mein System Entlastung finden.

Die wo mir folgen, haben sicherlich den einen oder anderen Post und Story gesehen und ich werde nicht müde, die Menschen zu erwähnen, die mir seither hilfreich sind. Auch Neues entdecke ich und wenn ich es als hilfreich empfinde, teile ich es mit Euch.

Für das kommende Jahr habe ich mir eine Herzenssache vorgenommen!

Ich möchte wieder als Karatetrainerin tätig werden!

Zum einen für Kinder und zum anderen möchte ich meine Seminare wieder aufgreifen und die Trainingsmethode „Ki-Karate“ weiter unterrichten. In kleinen feinen Gruppen. Wie ihr auf meinem Bild sehen könnt, deute ich auf mein Wappentier, den Reiher. Dieses Tiersymbol steht für Geduld, Intuition, Empathie, Selbstachtung. In der Antike war die Mythologie des Reihers, dass die Griechen und Ägypter im Reiher den Phönix sahen, welcher aus seiner eigenen Asche wieder aufersteht.

Ich wünsche uns allen für das neue Jahr die Eigenschaften des Reihers!!!

Lichtvolle Herzensgrüße und alles Gute für das Jahr 2022

Eure Tanja

Neujahresstart mit Ki-Karate

Ki-Karate Seminar am 12. Januar 2019

Klein aber fein war die Gruppe des ersten Ki-Karate Seminars des Jahres 2019. Drei Karateka vom TSV Roßfeld kamen zu meinem Eröffnungsseminar. Andere Teilnehmer konnten durch die brisante Wetterlage leider nicht dabei sein und hatten in letzter Minute noch abgesagt. Sicherheit geht vor und Seminare kommen wieder. Die nächsten beiden sind bereits im Februar und März geplant.

Die kleine Runde war für mich als Trainerin sehr motivierend, da alle überaus interssiert waren. Zu Beginn des Seminars waren die Basis-Ki-Übungen dran, bei deren Ausführung ein großer Augenmerk auf Aufmerksamkeit und Vorstellungskraft gegeben wurde. Genügend Zeit für die einzelnen Übungen zu haben, wurde von den Teilnehmern als sehr positive Erfahrung bemerkt.

Der Karatetechnische Teil begann mit der Weiterführung der letzten Ki-Übung, die sich insbesondere mit der rechten Atmung, dem Ki spüren und weitergeben beschäftigte. Das Doki war als Übergang nun von mir vorgesehen und auch hier hatten die Teilnehmer alle Zeit der Welt um diese recht komplexe Übungsform zu studieren. Der letzte Teil, der an den meisten letzten Seminaren von mir den Anfang machte, war mit seinen Basics zu Hinführung aus den Ki-Übungen in eine Karategrundtechnik geprägt. Von Arm- bis Beintechniken, konnten die Teilnehmer die Überleitung aus den zuvor trainierten Ki-Übungen erfahren.

Vielen Dank an meine tollen Teilnehmer, es hat mir riesig Spaß gemacht euch das Ki-Karate Konzept näher zu bringen. Vielen Dank auch an Trainer Peter, der zum wiederholten Male teilnahm und die Ki-Übungen bereits im Training immer wieder einbaut und somit zur Verbreitung und der Weiterentwicklung des Ki-Karate Konzepts beiträgt.

Neue Seminare 2019

Auch im neuen Jahr gibt es wieder Ki-Karate Seminare mit mir. Da Ki-Karate eine stilübergreifende Übungsmethode ist, sind immer Alle auf meinen Seminaren willkommen. Für den Jahresauftakt habe ich bereits 2 Seminare geplant. Am 12. Januar und am 9. Februar geht es los.

Ich freue mich jetzt schon auf ein neues fantastisches Jahr mit meinen Seminarteilnehmern!

>Hier geht’s zu den Ausschreibungen<

Ki-Karate kann mehr

Ki-Karate kann mehr aus dir raus holen. Es kann dich beflügeln. Dich motivieren auf die Suche zu gehen, nach deinem persönlichen Karate-Do.

Zugegeben, diejenigen welche auf diese Übungsmethode stoßen, sind schon irgendwie auf der Suche aber es gibt auch immer wieder Zufälle. Sind es wirklich Zufälle? Ich denke nein.

Ich freue mich jedes Mal sehr, wenn jemand Neues in meinem Ki-Karate Seminar erscheint. Ich beobachte dann gerne was passiert, während ich Teile dieser wunderbaren Übungsmethode erkläre und die Teilnehmer zuhören, nachmachen, ausprobieren und sich auf die Suche begeben.

In meinem letzten Seminar vor einer Woche, konnte ich den Zauber dieses Geschehens wieder einmal genießen. Es war eine tolle Gruppe, mit Herz und Kopf dabei. Mehr kann ich mir als Trainerin gar nicht wünschen ausser, dass alle wieder einmal auf einem Seminar von mir vorbeischauen.

Ich bin sehr dankbar dafür, als Ki-Karate Trainerin mein persönliches Karate-Do verwirklicht zu sehen. Vielen Dank an alle Seminarteilnehmerinnen und Teilnehmer!

_____

Ki-Karate can get more out of you. It can inspire you. Motivate you to search for your personal Karate-Do.

Granted, those who come across this practice method, are somehow on the lookout, but there are also coincidences. Are they really coincidences? I think no.

I am always happy when someone new appears in my Ki-Karate seminar. I like watching what happens as I explain parts of this wonderful exercise method and the participants search, listen, imitate, and discover.

In my last seminar a week ago, I was able to enjoy the magic of this happening again. It was a great seminar group, with heart and mind at it. I can not ask for more as a Trainer except, that everyone comes to my seminar once again.

I am very grateful to see my personal Karate-Do beeing realized as a Ki-Karate Trainer. Many thanks to all seminar participants!

Der lockere Mae-Geri war ein Teil des Ki-Karate Seminars am 21.10.2018 in Sindelfingen. Das nächste Seminar findet am 17.11.2018 statt.

The relaxed Mae-Geri was part of the Ki-Karate seminar on 21.10.2018 in Sindelfingen. The next seminar will take place on 17.11.2018.

fullsizeoutput_3807

 

Tanjas Dojo meets Akitas Dojo

Seminare zu besuchen ist schön und bereichernd. Vor allem wenn der Trainer ein freundliches und ruhiges Wesen besitzt. Wenn dann auch Wissen gepaart mit diataktischem Können vorhanden ist, dann ist es ein perfekter Lehrgang für mich. So war es beim Seminar am 3.3.2018 in Nürnberg, mit Sensei Shinji Akita. Ausgerichtet von Bushido Nürnberg.

Ich hatte richtig Spaß und das was er vermittelte entsprach dem was auch ich mit meinem Ki-Karate lehre nämlich die Basis von Bewegungen. Gewicht fallen lassen am Anfang einer Bewegung, Gelenke locker lassen, Gravitationslinie gleichmäßig nach vorne oder hinten bewegen und über diese Linie rotieren usw. Es war schön zu erleben wie er diese Prinzipien von Bewegung im Karate vermittelt.

Akita Sensei ist ein didaktisch sehr guter Lehrer. Sein Unterricht ist für Weißgurte und Schwarzgurte gleichermaßen wertvoll, denn er vermittelt eine hervorragende Basis für alle Karate praktizierenden. Ich kann seine Lehrgänge jedem weiterempfehlen und freue mich schon darauf, wenn er im April ganz in meiner Nähe, beim Karate Dojo Calw, zu Gast ist.

Seminar mit Sensei Shinji Akita

Akita Sensei und ich