Die Bewegung beginnt im Kopf

Wenn wir eine Bewegung ausführen möchten, müssen wir eine Vorstellung davon haben, was wir machen möchten und wie wir es machen möchten. Das generieren wir in unserem Kopf. Wenn die Bewegung welche wir ausführen möchten in unserer Vorstellung existiert, werden wir in der Lage sein sie auszuführen.

Gehen wir einen Schritt weiter. Ein Kind das noch nie gesehen wie man geht, wird das Gehen nicht so einfach erlernen. Da es aber Menschen gibt die Gehen können, existiert diese Idee bereits in einem übergeordneten Raum, in dem Kopf des Kindes. So ist es durchaus möglich, dass das Kind scheinbar von selber irgendwann auf die Idee kommen kann, aufzustehen und los zu laufen.

Die Mathematik kennt dieses Phänomen und die Mathematiker sprechen auch davon, dass alles darauf wartet entdeckt zu werden. Auch das ist ein Indiz dafür, dass alles bereits in unseren Köpfen existiert.

Wenn wir also eine Bewegung ausführen möchten, ist es entscheidet, eine Vorstellung davon zu haben. Die Vorstellung ist die Entdeckung. Sei es nun von außen, z.B. aus einer Anleitung heraus oder von innen, also einer bereits existierenden Idee.

Der nächste Schritt ist dann, dem Körper diese Bewegung beizubringen.


The movement starts in the head

If we want to do a movement, we have to have an idea of ​​what we want to do and how we want to do it. We generate that in our head. If the movement we want to perform exists in our imagination, we will be able to do it.

Let’s go one step further. A child who has never seen how to walk will not easily learn how to walk. However, as there are people who can walk, this idea already exists in a superordinate space, in the head of the child. So it is quite possible that the child can come up with the idea of ​​getting up at some point and starting to run.

Mathematics knows this phenomenon, and mathematicians also say everything is waiting to be discovered. This too is an indication that everything already exists in our minds.

So if we want to do a movement, it’s up to us to have an idea of ​​it. The idea is the discovery. Be it from the outside, eg. from a guide or inside, so an already existing idea.

The next step is then to teach the body this movement.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.